ORALSEX

ORALSEX

Im „Hausgebrauch“ gehört Oralsex vielleicht zum Vorspiel, um zum Beispiel beim Mann die Erektion anzuregen und bei der Frau die Säfte zum Fließen zu bringen, sie schön feucht werden zu lassen.
Eine „Win-Win-Situation“ ist die sogenannte „Neunundsechzig“. Es ist die gegenseitige orale Liebkosung, bei der die Partner wie die arabischen Ziffern 69 zueinander liegen. Entweder liegen beide bequem auf der Seite oder jeweils einer oben, einer unten.
Ob hier ein gemeinsamer Orgasmus angestrebt werden sollte, sei einmal dahin gestellt. Vielleicht gelingt dies mit ein wenig Übung und gleichzeitiger Zurückhaltung. Gehören Sie allerdings der „alle-Lust-hinausschreien-Fraktion“ an, ist es höchstwahrscheinlich erfüllender, wenn der Gentleman zuerst seine Dame mit Cunnilingus und Anilingus in den Lusthimmel entschweben lässt und sie ihr „Französisch total“-Werk wenige lustvolle Augenblicke später vollendet. Ob die Dame sein Sperma unbedingt schluckt sollte sie je nach Gusto und Menge entscheiden – und ihr Partner wird schon nicht gleich beleidigt sein, wenn ein Teil seines kostbaren Saftes aus ihrem Mund auf seinen Bauch läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.